Fairplay, Hundetraining- und Betreuung mit Flair

Flexible Kursgestaltung, Private Trainings und Verhaltensherapie 

 
 

 

Bachblüten

 

Dr. Bach erkannte, dass seelische Ungleichgewichte fördernd für das Auftreten von Krankheiten und ungünstige körperliche Zustände sein können. Bachblüten helfen, mit auftretenden negativen Seelenzuständen und Gemütszuständen (z.B. Ungeduld, Aggression, Unsicherheit, Eifersucht) besser umzugehen und diese zu überwinden. Ein Individuum besteht nicht nur aus dem Körper, sondern auch der Psyche. Nach Dr. Bach’s Überzeugung hilft die richtige Essenz über Wechselwirkungen von Körper und Geist positiv zu beeinflussen. Die dadurch entstehende Harmonisierung auf geistiger – und Gemütsebene bewirkt wiederum eine positive Einflussnahme auf körperliche Anzeichen wie zum Beispiel Krankheiten. Organische Krankheiten können somit über Bachblüten nicht direkt geheilt werden. Bachblüten (und andere Pflanzenessenzen) beeinflussen und harmonisieren die geistige Ebene und können so das Körperliche günstig beeinflussen. Bachblüten wirken feinstofflich auf der Basis von Schwingungsübertragungen. Die für den Körper richtigen Informationen werden übertragen. Es findet keine “Wirkung” chemischer Stoffe statt wie es bei Medikamenten der Fall ist. Aus diesem Grunde können Bachblüten bedenkenlos neben konventionellen Medikamenten eingesetzt werden.

Persönliche Erfahrung

Ich bin ein sehr pragmatischer Mensch und Bachblüten überschreiten die Grenzen des sachlichen Denkens. Es gibt keine wissenschaftlichen Studien, welche die Wirkung von Bachblüten tatsächlich bestätigen oder aber auch widerlegen.

Vor einigen Jahren haben mir meine Katzen enorm zugesetzt, indem sie überall im Haus urinierten. Ich war mit meinem Latein am Ende. In meiner Verzweiflung versuchte ich dann auf den Rat einer Bekannten hin eine Bachblütenmischung aus. Nutzt es nicht, schadet es nicht, dachte ich mir. Ich verabreichte also den Katzen die Tropfen, interessanterweise waren sie sehr von den Tropfen angetan. Nur wenige Tage später hatte sich das Urinieren im Haus erledigt.

Diese Geschichte war mein Schlüsselerlebnis. Ich bin nach wie vor nicht esoterisch angehaucht, doch mit den Bachblüten habe ich in den letzten Jahren immer wieder erstaunliche Wandlungen und Fortschritte bei Tieren beobachten können.

Bachblüten können eine hervorragende Unterstützung in der Verhaltenstherapie und / oder im Training sein. Wenn Sie sich dafür interessieren, kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.

Eine Individuelle Beratung und Blütenzusammenstellung kostet CHF 50.00

Tropfen:

  • Bachblütentropfen klein CHF 18.50
  • Bachblütentropfen gross CHF 25.00