Fairplay, Hundetraining- und Betreuung mit Flair

Flexible Kursgestaltung, Private Trainings und Verhaltensherapie 

 
 

 

Das Training findet in kleinen Gruppen, je nach Kurs 2 bis max. 6 Mensch-Hund-Teams, statt. Das hat den Vorteil dass individuell auf das Mensch-Hund-Team eingegangen werden kann.

 

Es wird auch außerhalb des Hundeplatzes gearbeitet, um den Alltag mit dem Hund gezielt zu trainieren.  Ein Hund muss in Alltagssituationen (Begegnungen mit  Hunden-, Joggern-, Radfahrern - im Strassenverkehr, im Wald, in der Stadt - im Haus, Restaurant, Auto) auch unter starker Ablenkung führbar sein, damit ein problemloses und harmonisches Zusammenleben von Mensch und Hund gewährleistet ist.

"Nur ein gut erzogener Hund ist ein freier Hund".

 

 

Kursangebot


Zurück zur Übersicht

15.01.2017

Plausch und Beschäftigung

In der Plauschgruppe stehen Spass und das gemeinsames Erleben im Vordergrund.

Die Inhalte sind sehr vielfältig und auf das Wetter und die Bedürfnisse der Teilnehmer ausgerichtet. Plausch ist richtig für alle, die gerne mit ihrem Hund etwas unternehmen oder in verschiedenen Bereichen etwas "Schnuppern" möchten.

Voraussetzung für die Plauschgruppe:
Die Plauschgruppe ist KEIN Erziehungskurs, das bedeuetet, der Hund sollte über einen Grundgehorsam verfügen und das gemeinsame "Arbeiten" mit seinem Menschen schon etwas kennen.

Falls es in diesen Bereichen noch etwas happert, dann sind der Basiskurs und der JuHuEr der richtige Einstieg:-)

Agility ist eine mittlerweile bekannte und beliebte Hundesportart. Spass sollte unbedingt im Vordergrund stehen. Das Ziel ist, dass der Hund ohne Leine und Halsband einen Parcours mit bis zu 20 Geräten möglichst fehlerfrei absolviert, dies lediglich geführt durch die Stimme und die Körperhaltung seines Menschen. Selbstverständlich ist ein sorgfältiger Aufbau für Mensch und Hund die Grundvoraussetzung, damit das einmal möglich wird.

Die Hunde sollten einen Grundgehorsam besitzen, sozial verträglich und gesund sein. Auch für Kinder ab 12 Jahren eine hervorragende Beschäftigung um ihren Hund kennen und führen zu lernen.

Ein weiterer Pluspunkt: Die Distanz zwischen Mensch und Hund spielt im Agility eine wesentliche Rolle, dies sensibilisiert die Teams, auf gegenseitige Signale besser zu achten und ebenso, die Signale präzise zu geben.


Obedience (Gehorsam)

Obedience ist eine Hundesportart bei der es besonders auf harmonische, schnelle und exakte Ausführung der Übungen ankommt. Ein eingespieltes, gutes Mensch-Hund-Team ist eine Grundvoraussetzung.

Beim Obedience geht es nicht allein um den Gehorsam, sondern auch um die Sozialverträglichkeit mit anderen Menschen und Hunden spielen eine wichtige Rolle. Obedience widerspiegelt uns den Alltag ein wenig und aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, für die Gehorsamkeitsübungen den Leitfaden des Obedience zu nehmen.


Trick und Click

Hier lernen sich Mensch und Hund richtig kennen, Vertrauen, Bindung und das Teamwork werden gestärkt. Das Gefühl des gemeinsamen Tuns ist für Mensch und Hund eine wahre Bereicherung.

Diverse Tricks, Elemente aus Dogdancing (enge gemeinsame Körperarbeit mit Filmcharakter), Unterscheidungslernen etc. Wir kennen alle super Kunststückchen und Tricks die uns von Tieren im Fernsehen immer wieder demonstriert werden. Glauben Sie uns – Ihr WauWau kann das auch!

Die Hunde sollten einen Grundgehorsam beherrschen und sozial verträglich mit Artgenossen sein. Auch für Kinder ab 12 Jahren ist dieser Kurs eine gute Beschäftigung. Kind und Hund erhalten eine gemeinsame Basis, ein gemeinsames Ziel und lernen sich gegenseitig auf spielerische Weise kennen.

Denksport
Hunde sind ihr ganzes Leben lang äusserst wissensbegierig und sollten artgerecht beschäftigt werden. Denksport regt die Hunde an selbständig zu denken und Lösungswege zu suchen. In diesem Kurs werden diverse Denksportaufgaben vorgestellt und gemeinsam angegangen. Für junge und alte Hunde geeignet und mit Spassgarantie für Mensch und Hund.


Wintertime
Das Wintermotto: Kalt aber herzlich

Der Winterplausch ist ein Mix aus:

Longieren
Das Longieren hilft beim Aufbau der Bindung und der Kontrolle auf Distanz. Durch Blickkontakt, Körpersprache und nonverbale Zeichensprache wird die Bindung zum Hundehalter aufgebaut, verbessert und gefestigt. Longieren bedeutet aber nicht nur stupides im Kreis laufen sondern verlangt eine hohe Konzentration und ein enormes Laufpensum vom Hund. Ein sprintender Hund legt die ca. 60 Meter Laufstrecke in fünf bis sechs Sekunden zurück. Der Hund wird also körperlich ausgelastet.

Dummytraining

Dummyarbeit ist ein Jagdersatztraining für jagdlich und nicht jagdlich geführte (Familien- und Begleit-) Hunde. Das Dummy (engl. für Attrappe) ist ein gefülltes Jute- oder Leinensäckchen, das zum Apportieren anstelle von Wild verwendet wird. Vereinfacht dargestellt simuliert das Dummytraining die Jagd auf Niederwild (also z.B. Fasan, Rebhuhn, Hase), und zwar im Besonderen die Arbeit nach dem Schuss.
Die Spezialisten für diese Aufgabe sind Retriever (engl. to retrieve für herbeiholen, bringen, wiederauffinden), trotzdem kann man durch geeignetes Training auch bei anderen Rassen für dieses „Spiel“ Begeisterung auslösen. Man unterscheidet 3 Arbeitsbereiche:
Markierungen - sichtbar geworfene Dummies
Das Einweisen - der Hund wird per Pfeife, Stimme oder Handzeichen zu für ihn nicht sichtbar geworfenen Dummies geschickt
Die Verlorensuche - Systematische Suche in einem größeren Suchgebiet


Nasenarbeit / Zielobjektsuche / Geruchsunterscheidung / Stöbern

Hunde sind Nasentiere, sogenannte Makrosomatiker. Riechen, schmecken, schnüffeln, stöbern usw. sind wichtige Bestandteile im Hundeleben, deren Wichtigkeit uns Menschen oftmals gar nicht bewusst ist. Die Nasenarbeit ist ein Training, das 100% hundlich ist, die Konzentration fördert, wetterunabhängig ist, den Hund auslastet, Hund und Mensch viel Freude bereitet und vielleicht sogar nützlich sein kann z.B. wenn man den Schlüssel auf dem Spaziergang verloren hat und den Hund anschicken kann diesen zu suchen

Das haben die vorgestellten Training gemeinsam Teamarbeit, gemeinsame Beschäftigung „Kopfarbeit“ und Nasenarbeit für den Hund, Förderung der Konzentration Festigung des Grundgehorsams unter Ablenkung Bewegung Kann auf jedem Spaziergang, im Urlaub etc. ohne lange Vorbereitung ausgeübt werden. Es lässt dem Hund ein gewisses Maß an (kontrollierter) Selbstständigkeit. Der Schwierigkeitsgrad ist fast beliebig steigerbar, es gibt viele Variationen, so dass keine Langeweile aufkommt.



Zurück zur Übersicht


Hier geht's zu den Kursdaten

 

Preise auf einen Blick
 

Kurs

Einzellektion

Abo


Welpen


25.00


5er Abo 100.00
10er Abo 180.00

JuHuEr

40.00

5er Abo 180.00
10er Abo 320.00

Plausch und Beschäftigung
kumulierbar mit JuHuEr

30.00

10er Abo 280.00
25er Abo 600.00
mit Bestätigung 700.00

Memberabo 365
-Im Plausch- und/oder JuHuEr
so oft teilnehmen wie Sie möchten
-365 Tage Nutzung Hundeplatz
- bei Themenkursen 50% Rabatt


990.00

Memebrabovorteile:
Bachblütenberatung inkl. Tropfen
Private Coaching



60.00
Lektion 60.00

Private Coaching/ Verhaltenstherapie


Erstgespräch pauschal 120.00
60min. 80.00
10er Abo 700.00

Bachblütenberatung inkl. Tropfen
Tropfen klein
Tropfen gross


75.00
18.00
25.00